KARL 4/2012 - Schwerpunkt: Stil

Aktuelle Schachprodukte werden vorgestellt

KARL 4/2012 - Schwerpunkt: Stil

Beitragvon Topschach » Do 31. Jan 2013, 10:48

Topschach Kommentar:
Kasparov hat einen, Magnus Carlsen auch und Anand behauptet von sich, keinen zu besitzen. Es geht um den sogenannten Spielstil von Schachspielern. Die neuste Ausgabe vom KARL Magazin will der Sache auf den Grund gehen und präsentiert dabei sehr sauber recherchierte Berichte, welche den Leser sofort in den Bann ziehen. Wieder einmal besticht das KARL Magazin durch die hohe Qualität. Vielen Dank Herr Schaack, für ein weiteres Stück Schachkultur !


KARL 4/2012 - Schwerpunkt: Stil
von Harry Schaack

Bild

INHALT
EDITORIAL 3
WAS WAR 5
ALTE MEISTER 10
SCHWERPUNKT: STIL
VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS 11
Ein Streifzug durch die Stilgeschichte

EMANUEL LASKERS STILBEGRIFF 18
Eine kritische Betrachtung von Robert Hübner

ÜBERALL ZUHAUSE 23
Bent Larsens universeller Stil

DIE KUNST DER CAMOUFLAGE 32
Michael Negele über Savielly Tartakower

WASSILI IWANTSCHUKS STIL 38
Breitgefächert, technisch brillant und unkonventionell

STILVOLLE ZÜGE 48
Über eine prachtvolle Veranstaltung im Kaiserbahnhof

RUBRIKEN
IM PORTRÄT: THOMAS WEISCHEDE 52
DER STIL IST DER MENSCH SELBST 56
Kolumne von Wolfram Runkel

... SIEGEN? ÜBERSTEHEN IST ALLES 58
Von Michael Ehn und Ernst Strouhal

STILFRAGEN 60
Ein kurzer Blick auf Missverständnisse

KRITIKEN 61

Judit Polgárs How I beat Fischer’s record –
Brownes The Stress of Chess –
Das Gesellschaftsspiel Chess – More than a Game –
Die Ausstellung Spiele der Stadt im WienMuseum –
Strouhals Spiel im Spiel –
Johannes Fischers Ein Wort zum Schluss

Im Shop kaufen: http://www.topschach.de/karl-42012-schwerpunkt-stil-p-2444.html
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1546
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Zurück zu Schachmarkt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Listinus Toplisten