Deep Fritz 14

Klatsch und Tratsch zum Thema Schach

Deep Fritz 14

Beitragvon Topschach » Do 5. Sep 2013, 08:36

Deep Fritz 14 ist für den 04.Oktober 2013 angekündigt. Es sieht aktuell so aus, als ob es keine Single-Core-Version von Fritz 14 geben wird. Wofür auch ? Mittlerweile ist so gut wie jeder Computer mit mindestens 2 Prozessorkernen ausgestattet, weshalb eine Singlecore-Engine einfach keinen Sinn mehr machen würde.

Für Deep Fritz 14 gibt Chessbase folgende Produktbeschreibung an:

Der stärkste Fritz, den es je gab! Deep Fritz 14
Das große Schachprogramm jetzt in der 64-bit-Deep-Multiprozessorversion - der stärkste Fritz den es je gab. Mit 6 Monaten Premium-Serverzugang zu schach.de. Hier ist immer etwas los: Schachturniere, Schachtraining und Live-Übertragungen!
Deep Fritz, damals noch Version 10, hat bereits 2006 den damaligen Weltmeister Kramnik mit 4:2 besiegt.

Im November 2013: Schach-WM-Finale zwischen dem Weltmeister Anand und dem jungen norwegischen Herausforderer Magnus Carlsen. Mit Deep Fritz 14 Zugang zur Live-Übertragung mit deutschen Experten-Kommentaren durch Großmeister.


Eine, momentan noch, recht dürftige Produktbeschreibung. Ich bin mir aber sicher, dass wir in den nächsten Tagen mehr erfahren werden. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt mit 69,90 € deutlich unter den Verkaufspreisen vergangener Deep Fritz Versionen. Wirtschaftlich gesehen macht dies auch Sinn. Fritz 13 ging um ein Vielfaches häufiger über den Ladentisch, als Deep Fritz 13. Das lag zumeist daran, dass viele Schachspieler einfach nicht bereit waren, für eine Schachengine knapp 100,-€ zu zahlen, welche nicht zu den Top 10 gehört. Viele unserer Kunden teilten uns mit, dass für sie der einzige Kaufgrund für Fritz 13 die tolle GUI (Oberfläche) ist. Hier hat Chessbase wirklich die Nase vorn. Zwar versuchte Chessbase, die GUI der Deep Fritz 13 Version mittels der Engine-Cloud als exklusives Angebot im Deep Fritz 13 Paket aufzupeppen, aber das wurde von den Kunden weitestgehend ignoriert. Da allerdings auch in der Engine-Cloud von Chessbase viel Entwicklungsarbeit hineingesteckt wurde und man diese auf Grund von stagnierenden Benutzerzahlen nicht einfach aufgeben kann, wurde den Fritz 13 Käufern ein kostenloses Update angeboten, welches nun auch "normalen" Fritz 13 Anwendern die Möglichkeit gab, die Engine-Cloud zu nutzen. Aber auch hier war die Resonanz nicht so berauschend. Wenn man den Schachmarkt kennt, dann sollte einen dies nicht verwundern. Die meisten Schachspieler sind mit den Engines die sie auf ihrem Rechner installiert haben vollkommen zufrieden. Ein Zugriff auf die Enginecloud ist höchstens für absolute Schachprofis und Technikfreaks interessant. Wobei Schachprofis ihre geheimen Analysen bestimmt nicht in einer Cloud ausführen würden, in welcher jeder Anbieter von Engines Einblick in die Analysen seiner angebotetenen Engine bekommt. Eventuell schafft es Chessbase ja, die Engine-Cloud zu einem späteren Zeitpunkt mit anderen Funktionen wieder zum Leben zu erwecken. Eventuell in Deep Fritz 14 ?

Interessant ist auch die Tatsache, dass die aktuell stärkste kommerzielle Schachengine Houdini 3 ab dem 18.Oktober für 29,95 € angeboten wird.

Zum Angebot: http://www.topschach.de/houdini-dynamic-p-2682.html

Ein tolles Angebot und manche mutmaßen, dass dieses Angebot eventuell deshalb so gut ist, weil es bald Houdini 4 geben wird. Auf den ersten Blick wirkt es absurd, dass Chessbase auf die Idee kommen könnte, Deep Fritz 14 und Houdini 4 gleichzeitig anzubieten und sich damit gegenseitig die Käufer wegzunehmen. Aber wenn man einen Blick auf eine mögliche Produktpalette wirft, sieht man, dass es doch recht ausgewogen ist und für alle etwas dabei ist:

Houdini 3 Dynamic 29,95 €
Deep Fritz 14 69,90 €
Houdini 4 ~99,90 € (mögliche unverbindliche Preisempfehlung)

Mit diesem Angebot würde Chessbase kein Risiko eingehen. Ich persönlich bin aber davon überzeugt, dass die Fritz-Engine früher oder später direkt in die Datenbanksoftware von Chessbase einfließen wird und die beiden Produkte nicht mehr getrennt angeboten werden. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Die nächsten Tage werden wir noch abwarten und Tee trinken dürfen. Sobald es etwas Neues gibt. Werde ich darüber berichten. :)

Deep Fritz 14 vorbestellen >>> http://www.topschach.de/deep-fritz-p-2683.html
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1610
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Re: Deep Fritz 14

Beitragvon Topschach » Fr 18. Okt 2013, 11:57

Der offizielle Verkaufsstart von Deep Fritz 14 wurde auf den 29.11.2013 verschoben.

Damit wird es die neuste Fritz-Version nicht zum Start der Schach-Weltmeisterschaft geben. Die erste Partie beginnt bekanntlich am 09.11.2013. Damit fällt für Chessbase die Weltmeisterschaft als Werbeträger für Deep Fritz 14 flach. Das ist insofern tragisch, da Deep Fritz 14 wohl kaum die Spielstärke eines Houdini oder Stockfish haben wird und dadurch gezwungenermaßen mit anderen Highlights punkten muss. Angekündigt wurde, dass mit Deep Fritz 14 ein Zugang zu allen WM-Partien mit Livekommentar zur Verfügung stehen wird. Daraus wird nun nichts, aber mit Fritz 13 wird das Verfolgen der Weltmeisterschaft 2013 bestimmt auch Freude machen.

Schau'n mer mal.....
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1610
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42


Zurück zu Schach Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Listinus Toplisten