Schach WM 2013 - Eröffnungszeremonie

Klatsch und Tratsch zum Thema Schach

Schach WM 2013 - Eröffnungszeremonie

Beitragvon Topschach » Do 7. Nov 2013, 12:11

Schach WM 2013 - Eröffnungszeremonie

Ganz aktuell wird unter folgendem Link die Eröffnungszeremonie live übertargen:

http://chennai2013.fide.com/
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1548
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Re: Schach WM 2013 - Eröffnungszeremonie

Beitragvon Topschach » Do 7. Nov 2013, 12:14

Und jetzt ist es offiziell:

Magnus Carlsen wird die erste Partie mit den weißen Steinen beginnnen.
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1548
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Re: Schach WM 2013 - Eröffnungszeremonie

Beitragvon Topschach » Do 7. Nov 2013, 14:12

Nun,- das war sie. Die Eröffnungszeremonie. Viel Show und Feier, wie man es von Weltmeisterschaften gewohnt ist. Nicht gewohnt ist man allerdings die technische Darbietung. Wir alle kennen ja diese Bollywood-Filme, in welchen das Bild in die Breite skaliert wird und der Ton so gnadenlos übersteuert wird, dass es schon fast wieder charmant klingt.



Eine Weltmeisterschaft hat eine solche mittelalterliche Technik allerdings nicht verdient. Auf einer megagroßen Leinwand wird das 4:3 Bild auf 16:9 skaliert und verzerrt, dass man beim Zuschauen denkt, einer Adipositas-Selbsthilfegruppe zuzuschauen. Die Soundtechnik erinnerte an alte verkratzte Mono-Schallplatten, auf die man vor dem Abspielen nochmal einen Löffel Sand gekippt hat. Wer nun denkt, dass dies an der Internetübertragung lag, der irrt. Hier hat man in jedem Fall auf bewährte Qualität gesetzt und die beauftragte Firma hat sogar in HD übertragen. Das nützt allerdings recht wenig, wenn die Einspeisung vom Veranstalter mit minderwertiger Technik durchgeführt wird. Ist es so schwer, bei einer Weltmeisterschaft HD-Kameras einzusetzen ? Selbst ein Smartphone kann bessere Bilder bereitstellen.
Schon lange war eine Schachweltmeisterschaft nicht mehr so sehr im Blickpunkt der Öffentlichkeit und genau das sollte man nutzen und zeigen, dass unser Schachsport zeitgemäß ist.

Hoffentlich werden die Partien in einer besseren Qualität übetragen, wie man es zum Beispiel vom Kandidatenturnier und anderen Events kennt. Den meisten Schachspielern mag das alles egal sein, solange die Partien toll sind, aber die nichtschachspielende Öffentlichkeit erreichen wir nur, wenn wir este Qualität auch abseits des Brettes zeigen.
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1548
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42


Zurück zu Schach Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
Listinus Toplisten