Videoanalyse: Partie Vitiugov gegen Ragger FIDE World Cup

Klatsch und Tratsch zum Thema Schach

Videoanalyse: Partie Vitiugov gegen Ragger FIDE World Cup

Beitragvon Topschach » Mo 19. Aug 2013, 07:56

Im Grünfeldinder ist Markus Ragger seinem russischen Gegner Nikita Vitiugov in eine spielentscheidende Heimanalyse hineingelaufen. So schnell sieht man einen der besten Schachspieler, den Österreich hervorgebracht hat, selten verlieren.

Vitiugov (2719) - Ragger (2680)
FIDE World Cup (2.2), Tromso 2013
Grünfeldindisch ; D90

Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Re: Videoanalyse: Partie Vitiugov gegen Ragger FIDE World Cu

Beitragvon kurutz » Mo 19. Aug 2013, 15:08

Hallo Topschach

Eine spannende wie lehrreiche Partie zugleich.
Ein zusätzlicher Super-Service wäre, wenn nebst
dem Vido jeweils auch noch die PGN gepostet
würde, so dass man die Partie schnell auch
kommentieren könnte.

Mfg
Kurt
kurutz
 
Beiträge: 23
Registriert: So 18. Aug 2013, 21:18

Re: Videoanalyse: Partie Vitiugov gegen Ragger FIDE World Cu

Beitragvon Topschach » Mo 19. Aug 2013, 15:25

kurutz hat geschrieben:Hallo Topschach

Eine spannende wie lehrreiche Partie zugleich.
Ein zusätzlicher Super-Service wäre, wenn nebst
dem Vido jeweils auch noch die PGN gepostet
würde, so dass man die Partie schnell auch
kommentieren könnte.

Mfg
Kurt


Wird zukünftig gemacht. Gute Idee ! :)
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Re: Videoanalyse: Partie Vitiugov gegen Ragger FIDE World Cu

Beitragvon kurutz » Mo 19. Aug 2013, 16:39

Topschach hat geschrieben:
kurutz hat geschrieben:Hallo Topschach

Eine spannende wie lehrreiche Partie zugleich.
Ein zusätzlicher Super-Service wäre, wenn nebst
dem Vido jeweils auch noch die PGN gepostet
würde, so dass man die Partie schnell auch
kommentieren könnte.

Mfg
Kurt


Wird zukünftig gemacht. Gute Idee ! :)


Und hier der Versuch, diese schöne Partie zu kommentieren, einmal mit PGN-Viewer, einmal ohne.
Mfg
Kurt

[Event "WorldCup 2013"]
[Site "?"]
[Date "2013.08.14"]
[Round "11.17"]
[White "Vitiugov, Nikita"]
[Black "Ragger, Markus"]
[Result "1-0"]
[WhiteElo "2734"]
[BlackElo "2680"]
[Board "17"]
[WhiteClock "00:11:39"]
[BlackClock "00:11:25"]
[PlyCount "61"]
[Annotator "Utzinger,K"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. h4 dxc4 6. e4 c5 7. d5 b5 8. h5
O-O 9. hxg6 fxg6 10. e5 Ng4 11. d6 e6 12. Rxh7 {!? Ein mutiges Opfer,
dessen Korrektheit sicher bald ausfuehrliche Analysen auf die Probe
stellen werden. Als Nachziehender wird man sich vorerst bestimmt vom
ersten Schock erholen muessen.} 12. ... Kxh7 {Da man selbst auf den
zweiten Blick am Brett unmoglich erkennen kann, wie Weiss forciert
gewinnen sollte, erscheint die Annahme des Opfers logisch, zumal andere
Antworten auch nicht unbedingt zu gefallen vermoegen.} 13. Ng5+ {
Natuerlich die logische Fortsetzung.} 13. ... Kg8 14. Qxg4 Rf5 {Das -
Druck auf den Sg5 und den e5-Bauer - sieht gut aus, zumal damit das Feld
f8 freigemacht wird und die Drohung Dg4-h4-h7 Matt beseitigt wird.} 15.
Be3 Nc6 {Wer die Wahl hat, hat die Qual. Es ist/war schwierig zu
entscheiden, welchen Weg der Nachziehende einschlagen soll. Ist der
Textzug mit sofortiger Entwicklung und zusaetzlichem Druck gegen e5 das
Richtige, oder soll dem b8-Springer das Feld d7 offen gehalten werden,
damit auch der schwache Punkt f6 unter Kontrolle bleibt, gibt es andere
Alternativen? Fragen ueber Fragen.} 16. Qh4 Nxe5 {Ist doch logisch, oder?}
17. O-O-O Bd7 {Schwarz im Besitz von Qualitaet und Bauer verhindert alle
moeglichen Versuche eines kuenftigen d6-d7 und nimmt den b5-Bauer in
Schutz.} 18. Nce4 {Bestimmt die einzig logische Antwort: zusaetzliche
Ueberdeckung des Sg5, Zentralisierung, usw.} 18. ... Qa5 {? Bislang hat
sich Schwarz gut verteidigt, doch nun kommt er vom richtigen Weg ab, der
in 18...Sf7 bestand mit baldiger Entlastung durch Figurentausch. Es ist
fraglich, ob Weiss hernach noch genuegend Angriff haette. Denn Schwarz
waere in der Lage, jederzeit auch die Qualitaet mit Te5xg5 zurueckzugeben.
}
( 18. ... Nf7 19. Qh7+ Kf8 20. Qxg6 Nxg5 21. Nxg5 {Eine kritische
Stellung, die darueber entscheidet, ob Weiss noch weitere Ressourcen
hat oder ob im Gegenteil der Nachziehende zumindest den Ausgleich
sicherstellen kann.} 21. ... Qe8
( 21. ... Rxg5 22. Bxg5 Qe8 23. Be7+ Kg8 {hoechst unklar, aber
eher zugunsten von Weiss} )
22. Qh7 Rf6 23. Qe4 Kg8 {verhindert Sg5-h7+} 24. Qh7+ Kf8 25. Qe4 Kg8
26. Qh7+ Kf8 27. Qe4 Kg8 {Remis durch 3x Zugwiederholung. Hat Weiss
bessere Fortsetzungen?} )
19. Qh7+ Kf8 20. Nxc5 {Nun tickt die weisse Uhr wieder richtig, denn die
weisse Angriffsmaschinerie ist nicht mehr aufzuhalten. Nach einem
Abwartezug von Schwarz wuerde Sc5xe6+ gewinnen, sodass die Rueckgabe der
Qualitaet bereits erzwungen scheint.} 20. ... Rxg5 21. Bxg5 {Es herrscht
wieder materieller Gleichstand, doch liegt die schwarze Koenigsstellung in
Truemmern.} 21. ... Qxa2
( 21. ... Qb4 {Auch diese Alternative haette keine Rettung gebracht
wegen} 22. Bh6 Bxh6+ 23. Qxh6+ Kg8 24. Na6 {zusammen mit dem naechsten
Zug ein ueberraschendes Gewinnmanoever.} 24. ... Qa4 25. f4 c3 {
Einziger Zug, um nicht sofort unterzugehen.} 26. bxc3 Rc8 27. Nc7 Qa3+
28. Kb1 Qxc3 29. fxe5 Qb4+ 30. Kc2 Qa4+ 31. Kd2 Qb4+ 32. Ke2 Qb2+ 33.
Ke1 Qxe5+ 34. Kf2 Rf8+ 35. Kg1 {und im naechsten Zug haben sich die
Schachgebote erschoepft +-} )
22. Rd4 {!! Ein wunderschoenes Turmmanoever, das die gefaehrliche
Diagonale g7-b2 unterbricht und den Turm, der nach f4 gehen kann, in
Angriffsstellung bringt.} 22. ... Qa1+ 23. Kc2 Nd3 24. Nxd7+ Kf7 25. Ne5+
( 25. Rf4+ {! haette gar noch schneller gewonnen.} )
25. ... Nxe5 26. Rf4+ Ke8 27. Qg8+ Kd7 28. Qxg7+ Kc6 29. Qxe5 {noch
praeziser war 29.Dc7+} 29. ... Qxf1 30. Qe4+ Kb6 {Noch eine Falle, denn
nun wuerde 31.Dxa8?? Dd3+ usw. zum Remis durch Dauerschach fuehren. Doch
souveraen umschifft der Anziehende auch diese Klippe.} 31. d7 1-0

[Event "WorldCup 2013"]
[Site "?"]
[Date "2013.08.14"]
[Round "11.17"]
[White "Vitiugov, Nikita"]
[Black "Ragger, Markus"]
[Result "1-0"]
[WhiteElo "2734"]
[BlackElo "2680"]
[Board "17"]
[WhiteClock "00:11:39"]
[BlackClock "00:11:25"]
[PlyCount "61"]
[Annotator "Utzinger,K"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. h4 dxc4 6. e4 c5 7. d5 b5 8. h5
O-O 9. hxg6 fxg6 10. e5 Ng4 11. d6 e6 12. Rxh7 {!? Ein mutiges Opfer,
dessen Korrektheit sicher bald ausfuehrliche Analysen auf die Probe
stellen werden. Als Nachziehender wird man sich vorerst bestimmt vom
ersten Schock erholen muessen.} 12. ... Kxh7 {Da man selbst auf den
zweiten Blick am Brett unmoglich erkennen kann, wie Weiss forciert
gewinnen sollte, erscheint die Annahme des Opfers logisch, zumal andere
Antworten auch nicht unbedingt zu gefallen vermoegen.} 13. Ng5+ {
Natuerlich die logische Fortsetzung.} 13. ... Kg8 14. Qxg4 Rf5 {Das -
Druck auf den Sg5 und den e5-Bauer - sieht gut aus, zumal damit das Feld
f8 freigemacht wird und die Drohung Dg4-h4-h7 Matt beseitigt wird.} 15.
Be3 Nc6 {Wer die Wahl hat, hat die Qual. Es ist/war schwierig zu
entscheiden, welchen Weg der Nachziehende einschlagen soll. Ist der
Textzug mit sofortiger Entwicklung und zusaetzlichem Druck gegen e5 das
Richtige, oder soll dem b8-Springer das Feld d7 offen gehalten werden,
damit auch der schwache Punkt f6 unter Kontrolle bleibt, gibt es andere
Alternativen? Fragen ueber Fragen.} 16. Qh4 Nxe5 {Ist doch logisch, oder?}
17. O-O-O Bd7 {Schwarz im Besitz von Qualitaet und Bauer verhindert alle
moeglichen Versuche eines kuenftigen d6-d7 und nimmt den b5-Bauer in
Schutz.} 18. Nce4 {Bestimmt die einzig logische Antwort: zusaetzliche
Ueberdeckung des Sg5, Zentralisierung, usw.} 18. ... Qa5 {? Bislang hat
sich Schwarz gut verteidigt, doch nun kommt er vom richtigen Weg ab, der
in 18...Sf7 bestand mit baldiger Entlastung durch Figurentausch. Es ist
fraglich, ob Weiss hernach noch genuegend Angriff haette. Denn Schwarz
waere in der Lage, jederzeit auch die Qualitaet mit Te5xg5 zurueckzugeben.
}
( 18. ... Nf7 19. Qh7+ Kf8 20. Qxg6 Nxg5 21. Nxg5 {Eine kritische
Stellung, die darueber entscheidet, ob Weiss noch weitere Ressourcen
hat oder ob im Gegenteil der Nachziehende zumindest den Ausgleich
sicherstellen kann.} 21. ... Qe8
( 21. ... Rxg5 22. Bxg5 Qe8 23. Be7+ Kg8 {hoechst unklar, aber
eher zugunsten von Weiss} )
22. Qh7 Rf6 23. Qe4 Kg8 {verhindert Sg5-h7+} 24. Qh7+ Kf8 25. Qe4 Kg8
26. Qh7+ Kf8 27. Qe4 Kg8 {Remis durch 3x Zugwiederholung. Hat Weiss
bessere Fortsetzungen?} )
19. Qh7+ Kf8 20. Nxc5 {Nun tickt die weisse Uhr wieder richtig, denn die
weisse Angriffsmaschinerie ist nicht mehr aufzuhalten. Nach einem
Abwartezug von Schwarz wuerde Sc5xe6+ gewinnen, sodass die Rueckgabe der
Qualitaet bereits erzwungen scheint.} 20. ... Rxg5 21. Bxg5 {Es herrscht
wieder materieller Gleichstand, doch liegt die schwarze Koenigsstellung in
Truemmern.} 21. ... Qxa2
( 21. ... Qb4 {Auch diese Alternative haette keine Rettung gebracht
wegen} 22. Bh6 Bxh6+ 23. Qxh6+ Kg8 24. Na6 {zusammen mit dem naechsten
Zug ein ueberraschendes Gewinnmanoever.} 24. ... Qa4 25. f4 c3 {
Einziger Zug, um nicht sofort unterzugehen.} 26. bxc3 Rc8 27. Nc7 Qa3+
28. Kb1 Qxc3 29. fxe5 Qb4+ 30. Kc2 Qa4+ 31. Kd2 Qb4+ 32. Ke2 Qb2+ 33.
Ke1 Qxe5+ 34. Kf2 Rf8+ 35. Kg1 {und im naechsten Zug haben sich die
Schachgebote erschoepft +-} )
22. Rd4 {!! Ein wunderschoenes Turmmanoever, das die gefaehrliche
Diagonale g7-b2 unterbricht und den Turm, der nach f4 gehen kann, in
Angriffsstellung bringt.} 22. ... Qa1+ 23. Kc2 Nd3 24. Nxd7+ Kf7 25. Ne5+
( 25. Rf4+ {! haette gar noch schneller gewonnen.} )
25. ... Nxe5 26. Rf4+ Ke8 27. Qg8+ Kd7 28. Qxg7+ Kc6 29. Qxe5 {noch
praeziser war 29.Dc7+} 29. ... Qxf1 30. Qe4+ Kb6 {Noch eine Falle, denn
nun wuerde 31.Dxa8?? Dd3+ usw. zum Remis durch Dauerschach fuehren. Doch
souveraen umschifft der Anziehende auch diese Klippe.} 31. d7 1-0
kurutz
 
Beiträge: 23
Registriert: So 18. Aug 2013, 21:18

Re: Videoanalyse: Partie Vitiugov gegen Ragger FIDE World Cu

Beitragvon Topschach » Di 20. Aug 2013, 06:02

Auch hier vielen Dank für Deine Kommentare. 25.Tf4 sieht mir schon recht unmnschlich aus, auch wenn es wohl schneller gewinnt. Auf diesen Zug bin ich bei meinen Analysen übrigens nicht gestoßen. :)
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1582
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42


Zurück zu Schach Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Listinus Toplisten