BMI stoppt Fördermittel für den Schachbund

Klatsch und Tratsch zum Thema Schach

Re: BMI stoppt Fördermittel für den Schachbund

Beitragvon Topschach » Fr 6. Jun 2014, 15:26

UPDATE:

Und auch Bastian hat sich zu Wort gemeldet:

http://www.schachbund.de/news/nun-doch-geld-fuer-schach.html

Trotz aller Freude, verliert Bastian nicht die Problematiken aus dem Auge:

Zitat:
Nichts desto trotz müssen wir in Zukunft unsere Sportart besser darstellen und verdeutlichen, warum wir unserer Überzeugung nach eben doch alle Kriterien einer förderungswürdigen Sportart erfüllen.


Mal schauen, ob sich nun etwas ändern wird.
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1546
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Re: BMI stoppt Fördermittel für den Schachbund

Beitragvon Topschach » Mo 30. Jun 2014, 19:01

UPDATE:

Das BMI stellt sich weiterhin quer, wie man aus folgender Mitteilung des DSB entnemen kann:

http://www.schachbund.de/news/treffen-des-dsb-mit-dem-bmi.html

Michael S. Langer fasst es knapp zusammen:
Wir müssen konstatieren: Sicher ist nur, dass alles weiterhin unsicher ist!


:roll:

Eventuell sollte der DSB mal bei seinem Premium-Sponsor Chessbase an die Tür klopfen und anfragen, ob es nicht langsam Zeit wird, neben Schachprogrammen und Partie-Datenbanken auch mal den einen oder anderen Euro rüberwachsen zu lassen. Aber vielleicht schafft es der DSB ja, das für die EM und WM notwendige Personal mit Fritztrainer-DVDs zu bezahlen. :D
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1546
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Re: BMI stoppt Fördermittel für den Schachbund

Beitragvon Topschach » Di 16. Sep 2014, 07:04

UPDATE:

Folgende Pressemitteilung wurde von Michael S. Langer veröffentlicht:

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

die Verhandlungen zur Sicherung der Förderung des Deutschen Schachbundes (DSB) durch das Bundesministerium des Innern (BMI) wurden, wenn auch im Hintergrund, mit Hoch- und Nachdruck geführt.

Und heute können wir endlich einen bedeutenden Teilerfolg vermelden. Der DSB erhält in diesem Jahr 93.000,-- Euro als Zuschuss für den Leistungssport (Personal und Aktivitäten)! Die entsprechenden Anträge wurden in enger Abstimmung mit dem BMI und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in der letzten Woche beim Bundesverwaltungsamt (der die Geldflüsse des BMI steuernden Verwaltungseinheit) eingereicht.

Um auch in den nächsten Jahren vom BMI als förderungswürdig anerkannt zu werden, muss der DOSB seine Förderrichtlinien auf seiner Mitgliederversammlung am 6. Dezember so ändern, dass der Deutsche Schachbund alle geforderten Kriterien erfüllen kann. Die Spitzenverbände haben dazu am 28. Juni in Warendorf eine Willenserklärung abgegeben. Wir werden in enger Zusammenarbeit mit dem DOSB daran mitwirken, dass nun geeignete Formulierungen gefunden werden. Drücken Sie uns die Daumen, dass uns auch noch der nächste und dann nachhaltig wirksame Schritt zu einer weiterhin dauerhaften Förderung gelingt.

Bei einem Scheitern unseres Ansinnens wurde uns zur Absicherung der Liquidität im Jahr 2015 ein letztmaliger Zuschuss von dann nur noch ca. 46.500,--€ konkret in Aussicht gestellt.

Unmittelbar nach Eingang des abschließenden Förderbescheids werde ich in Abstimmung mit dem Präsidium die seit dem 7. Mai bestehende Haushaltssperre aufheben und einen modifizierten Nachtragshaushalt im Umlaufverfahren zur Abstimmung stellen.


Es bleibt also abzuwarten, ob der DOSB am 6. Dezember den DSB wieder in den "Bestandsschutz" nimmt. Hier erwarte ich, dass die DSB-Führung überzeugend auftritt und messerscharf argumentiert. Gleichzeitig sollte der DSB nicht noch einmal den Fehler machen, irgendwelchen wohlwolligen Worten Glauben zu schenken, ohne irgendwelches vertragliches Fundament . Bevor sich also die Vertreter des DSB wieder über das Buffet hermachen und die Sektkorken knallen lassen, muss alles unter Dach und Fach sein.

Selbstverständlich muss der DSB die Zeit bis zum 6. Dezember nutzen und auf Sponsorensuche gehen. Sollte die Fördergeschichte nicht klappen und der DSB es nicht schaffen, den aufgeblähten Kostenapparat in den Griff zu bekommen, muss dieser Part entweder durch Sponsoren übernommen werden, oder die Landesverbände werden zur Kasse gebeten, wodurch am Ende wieder der kleine Schachspieler bluten muss.

"Schau'n mer mal"
Topschach
Administrator
 
Beiträge: 1546
Registriert: Do 29. Dez 2011, 23:42

Vorherige

Zurück zu Schach Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
Listinus Toplisten